DIGIARCH2021: Objektdatenbank für die Denkmalpflege

Aus DIQA-Homepage
Wechseln zu:Navigation, Suche
Hauptseite > Veranstaltungen von DIQA > Veranstaltung/DIGIARCH2021
Veranstaltungen

DIGIARCH2021: Objektdatenbank für die Denkmalpflege

Auf der virtuelle Veranstaltung "DIGIARCH2021" am 24.03. stellen wir gemeinsam mit unserem Kunden von der kantonalen Baudirektion Zürich unsere "Objektdatenbank"-Lösung vor.

Zum Beitrag: https://digiar.ch/index.php/sessions/lizenzkostenfreie-objektdatenbank-fuer-die-denkmalpflege/.

Information zum Programm: https://digiar.ch/index.php/programm/

Logo DIGIARCH2021.jpg

Die kantonale Denkmalpflege Zürich nutzt seit 2017 ein webbasiertes Datenbanksystem als Objektdatenbank zur effizienten Inventari sation und Dokumentation von schützenswerten Bauten. Das flexible Datenschema bildet die Grundlage für die Pflege von umfangreichen Inventaren. Das Redaktionssystem ermöglicht das komfortable Verfassen von Inventarblättern und nachvollziehbaren Objektjournalen. Eine Suchmaschine erschliesst den Datenbestand, und Berichte können u.a. im PDF-Format exportiert werden.

Die Mitarbeitenden der Fachstelle werden in ihrer täglichen Arbeit durch zahlreiche Funktionen unterstützt, z.B.: Einbinden von Bildern aus einer Bilddatenbank, Zugriff auf Vorlagen für die Korrespondenz, Erstellen von Exporten für die Tabellenkalkulation und demnächst die Einbindung des Dokumenten-Management-Systems.

Diese offenen Behördendaten können über den GIS-Browser automatisch und tagesaktuell publiziert werden: das Inventar der Denkmalschutzobjekte von überkommunaler Bedeutung und die zugehörigen Inventarblätter.

Die technische Basis der Objektdatenbank ist die Open-Source Plattform MediaWiki, die auch die Grundlage der Online-Enzyklopädie Wikipedia ist. Die Software ist lizenzkostenfrei und steht interessierten Fachstellen zur Verfügung.

Zielgruppe

  • Mitarbeiter in der Denkmalpflege
Virtuelle Veranstalltung
24.03.2021
Teilnehmerstimme
"Ihr Vortrag war sehr interessant und informativ, ein Thema über das sich sicher künftig immer mehr Unternehmen Gedanken machen müssen, wenn sie Daten wiederfinden wollen. Mir hat der Vortrag jedenfalls gefallen und einen interessanten Lösungsansatz geboten."
ihr ansprechpartner
Daniel Hansch
Dipl.-Wirtsch.-Inf.
Daniel Hansch
Projektmanager
Tel.: +49-721-609-517-25
[email protected]