Wo bekomme ich seriöse Hilfe bei Schulden?

Wo bekomme ich seriöse Hilfe bei Schulden?, diese Frage stellen sich Tausende von Menschen aber meistens dann, wenn alles zu spät ist. Schulden kann jeder einmal machen und diese werden auch immer wieder vorkommen. Wenn man sich allein die ganz großen Firmen anschaut, dort gibt es kaum eine Firma die es ganz nach oben geschafft hat, ohne dabei Schulden zu machen. Wenn man also investieren möchte, dann muss man etwas riskieren.


Natürlich gibt es auch sehr unglückliche Situationen in denen man sich verschuldet, ohne wirklich vorher darüber nach gedacht zu haben. Wenn man in einer solchen Situation steckt, dann ist es das aller wichtigste nicht auf zu geben. Selbst wenn man einen Schuldenberg von mehreren Millionen hat, es gibt immer mindestens eine Lösung für dieses Problem. Es gibt natürlich auch Personen die ganz genau wissen was diese machen und nehmen Schulden voll in Kauf. Das heißt, wenn man sich z.B. einen Fernseher kauft, diesen finanzieren lässt und anschließend mit vollem Gewissen diese geforderten Rückzahlungen nicht tätigt, aus welchen Gründen auch immer. In aller Regel führen aber unvorhergesehene Gründe und Situationen zu Schulden, wie z.B. man wird aus heiterem Himmel arbeitslos usw. Der erste Weg, wenn man weiß man kann nicht mehr zahlen und die Schulden häufen sich von Tag zu Tag immer mehr, ist der Weg direkt zum Gläubiger. Das heißt, wenn man bei der Firma oder der Person Schulz Schulden hat, dann sollte man diesen als aller ersten kontaktieren.


Der beste Weg ist dies schriftlich zu unternehmen, da man so später immer etwas in der Hand hat, wie z.B. als Beweis. Man sollte diesen also nun kontaktieren und diesem die eigene finanzielle Lage sehr genau erklären. Wenn man z.B. monatliche Raten von 500€ hat, diese vorher mit einem dem entsprechenden Gehalt auffangen konnte, nun sich aber die eigene finanzielle Situation so verschlechtert hat, dann man nicht mehr zahlen kann, als z.B. 150€ im Monat, dann sollte man dies dem Gläubiger erklären und schildern und sich mit diesem auf einen anderen und geringeren monatlichen Betrag einigen oder eine andere Lösung finden. Kaum ein Gläubiger stellt sich dann auf stur. Natürlich gibt es auch Situationen wo man selbst nichts mehr zahlen kann. Dann ist der beste Weg zu einer Schuldnerberatung, am besten sollte diese Beratung staatlich sein, weil man auf diesem Weg zum einen nichts zahlen muss und auf dem anderen Weg die Beratungsstelle nicht auf Provisionen aus ist, sondern einem optimal helfen kann und auch wird.

Bisher noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar hinzufügen zu können.